Deine Hure im Pornokino

Deine Hure im PornokinoHeute ist der Tag, an dem du mit mir in ein Pornokino gehst!Wie befohlen habe ich ein Kleid an, in dem man meine dicken Schlampen-Euter schnell freilegen kann und natürlich keinen BH und keinen Slip angezogen. Wir gehen in den Saal und schon allein die Tatsache dass ich eine Frau bin lenkt alle Aufmerksamkeit der anderen Besucher auf uns. Wir gehen nach vorne in die erste Reihe und genießen zuerst ein wenig das Treiben auf der Leinwand. Zwischendurch siehst du dich um und merkst, dass wir von allen anderen Männern beobachtet werden, dass sie darauf warten was passiert. Nach kurzer Zeit schälst du meine Titten aus dem Kleid und beginnst sie zu kneten und meine schon harten Nippel zu kneifen. Zwischendurch senkst du deinen Kopf und lutscht und beißt an meinen Knospen was mir ein lautes Stöhnen entlockt. Du merkst dass einige Männer schon etwas näher an uns ran gekommen sind und uns weiter beobachten, einige wichsen sich bereits ihre gierigen Schwänze. Während du weiter meine Titten bearbeitest, gleitet deine Hand zwischen meine Beine, schiebt mein Kleid hoch und legt somit meine Pussy frei. Du flüsterst mir ins Ohr, dass ich eine verdorbene schwanzgeile Nutte bin und jetzt meine tekirdağ escort Beine spreizen soll, damit jeder hier meine blanke Fotze sehen kann. Ich gehorche dir auf’s Wort und ziehe scharf die Luft ein als du mir zwei Finger in die Spalte schiebst und sagst “du kleine Schlampe bist ja schon wieder klatschnass”!Mittlerweile hat sich ein Mann direkt neben uns gestellt und sein Schwanz ragt aus seinem Hosenschlitz. Du schaust ihn an und nickst ihm zu, was er sofort als Einladung sieht meine Titten ebenfalls abzugreifen. Du ziehst deine Finger aus mir heraus, beugst dich nochmal zu mir runter und flüsterst mir zu, dass ich jetzt jeden Schwanz bedienen werde, den du für mich aussuchst und führst meine Hand an den Schwanz des ersten Grapschers. Dann stehst du auf, schaust erwartungsvoll in den Saal und setzt dich einen Platz weiter, so dass du das Schauspiel gut beobachten kannst.Das war wie ein Startschuss. Immer mehr Männer kommen näher, einige bleiben in etwas Entfernung stehen und wichsen ihren Schwanz, ein paar kommen aber direkt zu mir und ich spüre viele fremde Männerhände auf meinem Körper! Mir wird ein Schwanz in den Mund geschoben, den ich wie selbstverständlich anfange zu blasen. Mit tekirdağ escort bayan beiden Händen wichse ich je einen Schwanz und jemand scheint vor mir zu knien, denn ich spüre einen heißen Atem an meiner Muschi, bevor mir auch schon eine gierige Zunge den Kitzler umkreist. Ich spüre überall nur Hände und Schwänze und bin wie in Trance als ich spüre wie mir der erste seine Ladung auf die Titten spritzt und Platz für den nächsten macht. Meine Fotze wird mittlerweile hart gefingert und wenn ich nicht gerade einen Schwanz im Mund habe stöhne ich laut und hemmungslos!Ich weiß schon gar nicht mehr wie viele Männer mittlerweile auf mir abgespritzt haben als ich dich flehend ansehe und fast schon schreie, dass du mich jetzt ficken sollst!Du sagst ich soll mich auf den Sessel knien, und schiebst mir ohne Vorwarnung deinen harten Schwanz in die gierige Fotze!Ich lutsche währenddessen weiter ein paar Schwänze und lasse mir die Titten abgreifen. Du stößt deinen Schwanz hart in mich hinein und beginnst mein Arschloch dabei zu fingern und zu dehnen, so dass ich anal gleich auch noch einen Schwanz aufnehmen kann. Mit deiner Spucke machst du es schön flutschig und als du spürst dass ich bereit bin, escort tekirdağ schiebst du mir langsam deinen Schwanz in meinen Arsch!Du fickst und benutzt mich in aller Öffentlichkeit und lässt jeden Schwanz in diesen Kinosaal dabei zusehen und lässt mich abgreifen wie eine verdorbene kleine Nutte. Als du kommst und deine Sahne in meinen Arsch spritzt, weißt du genau, dass ich noch nicht genug habe und suchst einen besonders schönen großen Schwanz aus, der mich jetzt auch ficken darf! Das war so zwar nicht vereinbart aber ich bin so unfassbar geil, dass ich ihm meinen Arsch willig entgegen strecke und laut rufe “ja los fick mich!”Was er dann auch tut aber leider viel zu schnell kommt und mir ebenfalls seinen Saft in die Fotze spritzt!Ich bin fast schon in Trance, dass ich kaum mitbekomme, wie mich der nächste Schwanz aufspießt und hart durchfickt! Immer wieder spüre ich wie weiteres Sperma auf meinen Körper landet und langsam lichtet sich die Männer-Runde. Du sagst, du willst deine dreckige Hure auch nochmal ficken und ich solle mich auf deinen Schwanz setzen was ich natürlich gehorsam und willig sofort tue. Währenddessen dein Schwanz tief in meiner Fotze steckt, kommt doch noch einer der Männer und schiebt mir auch noch seinen Schwanz in den Arsch! Ich kann dieses Gefühl kaum beschreiben, so herrlich ausgefüllt zu sein! Nach kurzer Zeit kommt ihr fast gleichzeitig, der Fremde zieht sich zurück und ich sacke total erschöpft auf deinem Schoß zusammen.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir