Eigentlich war ich nur der Fahrdienst für eine Bet

Merhaba baykusajans.org porno hikaye severler için pek çok erotik hikayeyi sizlerin beğenisine sunuyor.Neredeyse google da bulabileceğiniz tüm hikayeleri bir araya toplayıp okkalı bir arşiv yaptık.

Cougar

Eigentlich war ich nur der Fahrdienst für eine BetVor vier Wochen erhielt ich am Wochenende eine Whatsapp mit dem Text: “Kannst Du Sabine abholen” von einem Kumpel, der als Metzgermeister mal wieder leckere, frische Wurst hergestellt hat.Zuerst stutzte ich und überlegte, um welche Sabine es sich handeln könnte?Danach erhielt ich eine 2. Nachricht von dieser Sabine, die mich abermals bat, sie nach Hause zu fahren, da sie bisschen viel getrunken hatte.Jetzt wußte ich, dass es sich um eine hübsche Lady mit 47 Jahren handelt, die ausgerechnet mich als Chauffeur auserwählt hatte.Natürlich fuhr ich gleich los zum Metzger und stellte fest, dass die hübsche blonde Maus mit dem bezaubernden Lächeln und ihrer frechen Kurzhaarfrisur ein paar Schnäpse zuviel erwischt hatte und deshalb einen Fahrer suchte, damit sie ihr Auto stehen lassen kann.Ich amüsierte mich noch etwas über die reichlich feuchtfröhlichen Gäste und der Metzgermeister signalisierte mir mit eindeutigen Gesten, dass ich mir bei Sabine einen wegstecken könnte.Egal, dachte ich….fahr´ die Frau einfach nachhause und benimm´ dich ordentlich.Ich nahm mir vor, den Suff, den die Dame hatte nicht dazu zu benutzen, meinen Schwanz in sie zu drücken.Also begleitete ich Sabine zum Auto, fragte, wo sie wohnt und wir fuhren maltepe escort los.Unterwegs war sie recht still. Bei ihr am Haus angekommen, ärgerte sie mich dann mit den Worten “alter Mann”, was ja nicht ganz falsch ist, denn ich bin 59 und somit fast 12 Jahre älter als sie.Dann fragte sie mich ach noch, ob ich Lust hätte, mal mit in ihre Wohnung auf ein Bier oder einen Kaffee zu kommen.Irgendwie war ich nicht abgeneigt, obwohl ich mir sicher war, “standhaft” zu bleiben, für den Fall, dass Sie zudringlich wird.Plötzlich fanden wir uns sitzend auf der Couch im Wohnzimmer wieder. Sabine signalisierte mir, dass Sie schmusen will. Auch in diesem Moment dachte ich noch…..”mir gelingt es ihr etwas Streicheleinheiten zu geben und mich zuverkrümeln. Als sie mir jedoch plötzlich die Zunge in den Hals steckte, war es schlagartig vorbei mit meinem Anstand.Sie erzählte mir zwar, dass sie einen gebundenen Freund seit einiger Zeit hat….dies ganz aber nichts ” Festes” wäre.Als sie sich langsam entkleidet hatte und unsere Schmuserei immer heftiger wurde, dachte ich mir:”Egal….die Maus ficke ich jetzt”!Vorbei waren meine guten Vorsätze und ich glitt zu ihren G-Punkt.Ihre Fotze wurde immer fordernder . Als ich ihre hübschen Brüste massierte, mamak escort stellte ich fest, dass diese Aktion gleich zu ihrem ersten Orgasmus mit mir führen wird. Also machte ich weiter und sie spritzte plötzlich heftig ab.Ich bekam die salzige Ladung voll ins Gesicht und dann noch einmal voll in den Mund. Diesen klaren warmen Saft habe ich brav geschluckt und sie dann erstmal penetriert.Ich war so geil, dass ich ihr recht schnell meine erste Ladung Sperma verpassen wollte und fragte beim Stoßen zwischen ihren tollen, wohlgeformten Schenkeln (sie ist übrigens Reiterin und hat muskulöse, geile Beine), ob ich problemlos reinspritzen könnte?Zur Antwort erhielt ich: “Ja…….besame mich)Also baute ich meine ersten Druck ab und feuerte ihr meinen Samen hemmungslos in die nasse Fotze.Ihr Fickloch war jetzt so gut geschmiert, wie ich es noch nie erlebt hatte. Also fickte ich sie in Missionarsstellung weiter. Sie bekam dabei mehrere heftige Orgasmen, die ihren ganzen süßen Körper zum Beben brachten und ich wollte und konnte sogleich meinen nächsten Samenerguss in ihrer triefenden Spalte nicht mehr hinauszögern.Ich krampfte und schoss ihr meine komplette Samenbevorratung, die ich noch hatte, tief in den Fickschlund!Dabei kam es ihr so heftig, ankara escort dass sie es schaffte meinen Schwengel, den ich in ihr stecken lassen wollte, mit großer Muskelkraft ihrer Beckenbodenmuskulatur aus der geilen nassen Fotze zu drücken.Nachdem sie dann noch einige Orgasmen von mir beschert bekam, waren wir beide “Fick und fertig”!Wir verabschiedenden uns uns ich fuhr nach Hause.Inzwischen sind vier Wochen vergangen…..wir haben gefickt, sobald es sich eine Gelegenheit bot. Dem Metzger gegenüber habe ich zugegeben, dass ich nicht der “edle Ritter”war und Sabine zuhause gefickt habe.Sabine hat inzwischen mit dem verheirateten Typen -nicht ganz schmerzfrei- Schluss gemacht und ich bin ihr neuer Freund.Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir uns lieben. Ich weiß, dass ich das schärfste Gerät der Region zur “Frau” habe und es macht einfach nur Spass.Bei einer Unterhaltung erzählte sie mir, dass sie auch schon mit einer Frau, namens Andrea einmal ein lesbisches Erlebnis hatte. Süß war jedoch die Aussage, dass Andrea im Landkreis Hof (Bayern) als Bächereifachverkäuferin gearbeitet hat und ich aus allen Wolken gefallen bin, als ich realisierte, dass ich diese Andrea auch schon vor einiger Zeit in einem Motel durchgefickt habe!Nun sind wir ein Paar und ich liebe Sabine mehr, als ich es vorher für möglich gehalten habe.Sie ist meine turbogeile Maus, die ich nie mehr hergeben möchte.Erst heute hat sie mir wieder mehrere Ladungen ihres geilen Saftes ins Gesicht gespritzt und ich habe den Inhalt meiner Eier auf Etappen in ihre Fotze geschossen!

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir