Ein Freitagabend alleine

Ein Freitagabend alleineEin Freitagabend alleineMal wieder war meine Frau mit ihren Freundinnen unterwegs und ich allein zuhause, also was macht man alleine Zuhause erstmal schön einen Whiskey ins Glas und noch einen und noch einen und so wurden es wohl 10-20 Gläser und ich hatte so richtig einen im Kahn und das schlimme war, ich war auch noch geil. Also mal sehen was meine Frau so alles im Nachtschränkchen am Bett an Spielzeug hat? Also hingetorckelt und auf das Ding, großer Dildo, langer Vibrator, Analdildo und so weiter, also alles das was Frau so im Nachtschränkchen hat! Gut was würde wohl bei mir so passen hab ich gedacht und im gleichen Atemzug schon mal den kleinen Analdildo rausgeholt der einen Saugnapf hatte um ihn an glatten Flächen festzumachen, also Hose runter Gleitgel auf den Arsch und versucht ihn einzuführen, aber irgendwie wollte er nicht so wie ich wollte und so hab ich ihn einfach auf den Toilettendeckel gestellt und mich umgedreht um den nächsten zu holen dabei verlor ich das Gleichgewicht und fiel auf den Dildo und der war schwups auf einmal in meinem Arsch da ich mich genau richtig canlı bahis siteleri auf ihn drauf gesetzt hatte, nun war er zwar drin aber sowie ich aufstehen wollte rutschte er ja auch wieder raus wegen dem Saugnapf und das im besoffenen Kopf so hin bekommen, den Saugnapf von Klodeckel abbekommen und nicht gleich wieder mich drauf setzten ist schon Mist! Aber geil ist es schon wenn der Dildo immer wieder schön tief in den Arsch rein gerammt wird, aber irgendwann hatte ich es geschafft und war mit dem Ding im Hintern wieder vor dem Fernseher und hab weiter geguckt bis meine Frau nach hause kam, und als sie mich so nackt vor dem Fernseher sah, den Dildo im Arsch konnte sie noch nicht sehen wurde sie auch geil und ging kurz ins Bad und zog sich schnell aus und ging ins Schlafzimmer um sich vorzubereiten aber irgendwie fand sie ihren Analdildo nicht und fragte mich ob ich wüsste wo er denn sei, als sie wieder aus dem Schlafzimmer kam zeigte ich ihr meinen Hintern und sie war erschrocken aber fang sich ganz schnell wieder und kam zu mir und holte ihn kurzerhand raus und schob ihn dann wieder bahis siteleri bei mir rein wobei ich kurz aufstöhnte und es dann wieder haben wollte. Dann ging es ins Schlafzimmer indem mich meine Frau am Schwanz packte und sich hinter sich herzog. Sie warf mich aufs Bett und der Dildo in meinem Arsch rutschte wieder schön tief rein als sie sich auf meinen harten Ständer schwang und ihn ritt und bei jedem Stoß meiner Frau bekam ich einen in den Arsch. So kam ich mit einem richtig geilen Abgang so das meine Frau fast in die höhe geschossen wurde so viel Druck war auf der Leitung, aber sie ritt weiter und meinte nur ohh bist du schon gekommen na egal machen wir halt weiter und so ging es durch die Prärie, nach einer gewissen Zeit kam sie dann doch von mir wieder runter und nahm mir dann auch den Dildo aus meinem Arsch und schob ihn sich in den Selben um dann sich auf den Rücken zu legen und sagte nur, jetzt bist du dran los komm her und fick mich! Also los gehts, bin sowie so schon fast wieder nüchtern und der Schwanz steht auch schon wieder, na dann kann es ja losgehen. Sie mit dem Dildo im Arsch canlı bahis und meinem Schwanz in der Möse ging es ab, und als ich wieder abgespritzt hatte ging ich an ihre Schublade und halte den grossen Dildo und den langen Vibrator raus und meinte nur was willst du zu erst, lang oder dick, doch bevor sie auch nur irgendetwas sagen konnte war der dicke Dildo in ihrer Möse und der lange Vibrator auf ihrem Knopf was sie richtig geil machte und ab ging wie ein Zäpfchen. Jetzt nur nicht loslassen und weiter machen bis sie kommt und richtig geil abspritzt und da ich genau vor ihr saß habe ich die ganze Ladung abbekommen und war von Kopf bis Schwanz voll mit Pisse! Eigentlich ist das nicht so meins gewesen, aber das war richtig geil und schmeckte super lecker als wenn man einen Cocktail aus Pisse, Sperma und Mösensaft mixt und ihn dann lauwarm serviert bekommt! MMMMMHHHHHHHH lecker und so verging der Rest der Nacht und als wir wieder zur Uhr geguckt haben war es 06:30 und wir waren eigentlich immer noch nicht müde aber super erschöpft und glücklich aber auch voll gesaut von oben bis unten! Also erstmal duschen und dann frühstücken und mal sehen was der Tag so bringt, aber irgendwann waren wir dann doch so müde das wir wohl so gegen 13:45 ins Bett gegangen sind und morgens dann wieder ganz normal aufgestanden sind um dann wieder zur Arbeit zu gehen!

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir