Ich glaub ich guck nicht richtig!!

Ich glaub ich guck nicht richtig!!Ich liege am FKK-Strand, mir gegenüber eine Gruppe von mehreren recht heißen Muttis mit kleinen Kindern. Ein seltener Anblick diese vier üppigen nackten MILFS mit Kindern hier am FKK. Sie können sich sehen lassen, zwei Blond, Brünett und Schwarzhaarig, dazu Top gebaut, alle Fit, sehen sie Super aus! Alle Mitte bis Ende 30, schlanke Körper, mal nen kleinen Knackpopo und mal ne geile dickere Kiste und alle mit prachtvollen Muttititten. Alle prall und geil. Wunderschöne Brüste klein und abstehend bis hin zu mächtigen Eutern die der Schwerkraft trotzen aber durchaus nachgeben müssen. Alle tragen den typischen Mami-Restbauch mit Stolz und Würde. Klein, groß, Mittel. Pralle Euter & geile Ärsche. Sexy. Ich kann nicht behaupten es würde mich nicht anmachen sie durch die getönten Gläser meiner Rayban zu beobachten. Aber als ich bei der schlanken Brünetten mit der sexy kinnlangen Pagenfrisur, welche ihr Kleinkind gerade auf allen Vieren bespielt, einen Analplug zwischen ihren geilen knackigen und gleichmäßig gebräunten Pobacken aufblitzen sehe, schiesst mir das Blut ins Glied. Sie bleibt in dieser Position. Ihre Backen sind offen, ihre rasierte Fotze klafft auseinander und lockt mich. Am liebsten würde ich mich direkt hinter sie knien und schön am Strand durchziehen. Sie wackelt mit ihrem Knackarsch. Ich bin fasziniert vom silbernen Toy in ihrer Rosette, als die Hand ihrer Freundin durch die Fotze pflügt. Leise vernehme ich: “Bist Du schon wieder spitz Susi? Zeigst unserem heißen Nachbarn Deine geilen Löcher?” Mein Schwanz reckt sich grüßend ein paar weitere Milimeter zur Sonne. Praller wird der jetzt nicht mehr. Susi erhebt sich und sagt ziemlich laut: “Passt ihr etwas auf den kleinen Jonas auf? Ich such mir ne ruhige Ecke um mal pissen zu gehen.” Mein Schwanz wird doch noch einmal härter und etwas überrumpelt ergreife ich die Chance und folge der geilen Sau mit wippendem Glied in die Dünen hinauf. Ihr Freundinnen johlen hinter mir, doch ich ignoriere die MILFS um nichts zu verpassen. Hinter der Düne, ist eine unebene Landschaft, Kuhlen, Hügel, große Steine und viele Sträucher. Ich entdecke die heiße Braut mit weit gespreizten Schenkeln auf einem Stein sitzen, zwei Finger in ihrer wie schon festgestellt, komplett rasierten Fotze versenkt. Während ich näher komme präge ich mir jedes Detail ein. Überrascht stelle ich fest, dass ihr Schamhügel tätowiert ist. Eine Art kleines Arschgeweih beginnt gleich oberhalb ihres gepiercten Kitzlers. Ein Stab mit zwei Kugeln glitzert in der Sonne. Ihre Titten sind prall, die Nippel stehen bursa escort hart ab. Dunkle Warzen sehen sehr sexy bei ihrer gut gebräunten Haut aus. Ihr Bauch ist wie schon beschrieben von einer Schwangerschaft gezeichnet, aber flach und trainiert. Ihr Hals schlank und ihre Frisur einfach schick. Sie ist ein extrem geiles Geschoss. Ich bleibe einen Schritt von ihr entfernt stehen. Rieche ihre Geilheit und höre das Schmatzen wenn ihre Finger sie wichsen. Mein Schwanz tropft und doch frage ich: “Der Vater vom kleinen Joshua scheint nicht würdigen zu wissen was er da hat?” Mit einem blitzen in den Augen funkelt sie mich an, während drei Finger ihre Fotze dehnen. “Der hat andere Qualitäten. Deshalb arbeitet er auch. Und Du?” Ich trete an sie heran “Darf ich?” fragend. Sie schluckt, nickt und sagt mit belegter Stimme. “Ich muss pissen.”Ich knie vor ihr. Lutsche an ihren verschmierten Fingern und drücke auf die Blase. Ein paar Tröpfchen sprudeln hervor. Ich beuge mich hinab und ziehe meine flinke Zunge durch ihr triefendes Loch. Stöhnend schiebt sie mich beiseite doch ich dränge sie zurück. Lecke und schiebe ihr zwei Finger rein. Der Druck geht auf die Blase. Meine Linke Hand drückt auf das Tattoo und meine Zumge umspielt ihre Perle. Sie schmeckt betörend. Noch viel besser als sie riecht. Eine verstörende Mischung aus Sonnenmilch, Schweiß, Mösensaft und Frauenpisse. Im Arsch steckt der Plug und jede Bewegung lässt weitere Schauer durch ihren Körper laufen. Ihre Schamlippen sind geschwollen und sehr enthaart. Nichts stört meine Entdeckungen. Und nichts wird mich nun noch davon abhalten diese traumhafte Frau durchzunehmen. Selbst Joshuas Vater könnte mich nun nicht mehr stoppen. Ich komme rauf, packe ihren schlanken Hals mit meiner Linken und positioniere meinen Schwanz mit der Rechten Hand. Sie zittert als sie ihn spürt. Freudentropfen hängen an meiner Eichel. Jede Ader meines Pimmels steht hervor und beim durchfurchen ihrer Fotze genießen wir beide das geile kraftvolle Gefühl. Provozierend langsam spalte ich ihr Loch und dringe stark aber zurückhaltend ein. Laut stöhnt Susi und als ich ihn nach halber Strecke herausbewege jault sie laut. Nur um kreischend zu kommen als ich mit nur einem weiteren Stoß bis tief in ihre Weichteile fahre, die Fotze aufreiße und meine Nille in ihrem überraschend engen Kanal zerquetscht wird. Sofort ficke ich hart los. Die Sonne brennt und schon nach Sekunden rinnt der Schweiß von unseren Körpern. Wir küssen uns wild und gierig. Unsere Zungen finden sich und kämpfen. Ihr Unterleib zuckt, mein Schwanz pumpt. Ich packe eine Titte escort bursa und sauge am Nippel, knabbere daran und greife sie hart ab. Susi ist chronisch unterfickt oder immer sehr laut. Sie geht furchtbar ab! Keuchen, quietschen, hecheln, stöhnen… meine Eier kochen. Sie zerkratzt meinen Rücken und zur Strafe stoße ich mehrfach ganz tief rein. Es ist geil sie zu ficken. Ihre Blase sprudelt mehrfach kurz über und kleine Pissespritzer laufen unter geilen Stöhnen auf meinen Schwanz. Gerade als sich meine Eier zusammenziehen, mein Schwanz zuckt und ich ihn herausziehe um ihr genüßlich eine riesige Ladung Wichse auf den geilen Bauch und die prallen Titten zu wichsen, steht ihre schwarzhaarige Freundin neben uns. Sofort greift sie zu und wichst meinen Saft in langen Spritzern aus mir heraus. “Geiler Schwanz Susi!” Stoß um Stoß spritzt es bis an Susis Kinn. Ihre Titten werden genauso besudelt wie ihr sexy Bauch. Neckisch rinnt ein dicker Strom Sperma von ihrer linken Zitze. Angespornt von dem geilen Bild meines Spermas auf ihrem heißen Body und den notgeilen Blicken und dem Schwanzwichsen ihrer Freundin setzte ich meinen Pimmel sofort wieder an und ficke weiter. Das lässt nun bei Susi alle Dämme brechen und Stoß für Stoß spritzt die Pisse aus ihr heraus. “Wah, seit ihr geile Ferkel!!” Eine Hand umfasst meine nassen Eier und ich merke als nächstes wie Susi gleichzeitig mit dem Plug gefickt wird. Wir knutschen und ich verstreiche meinen Saft auf ihrem Bauch. Erst den rechten und dann den linken Nippel lecke ich ab und nehme meine eigene Wichse auf. Ich lecke meinen Weg runter, Ihre Fotze ist nun leer und klafft weit auf. Ich mische Sperma, Pisse und Mösensaft zu einer geilen Sauce und beuge mich über sie um einen geilen Kuss zu tauschen. Ihre Freundin setzt meinen Pimmel an der Fotze an und ich rammel wieder los. Ich halte mich nicht zurück und ficke als wenn es meine letzte Nummer wäre. Mit meinen Händen umfasse ich ihre knackigen Arschbacken und bekomme mit wie sie zusätzlich anal von ihrer Freundin bedient wird. Ich steige ab, drehe sie um. Ihre harten Nippel berühren den Stein und ich ziehe schnell den Plug aus ihrem Arsch. Sofort treibe ich stattdessen meinen Schwanz hinein. Laut hallt ihr Schrei über die Dünen und die schwarzhaarige giggelt überrascht auf. Wie ein Tier nehme ich diese geile Mutti nun anal von Hinten. Mein großer Schwanz in ihrem engen Arschloch. Ihren Körper auf den Stein gepresst. “Ja gebs der notgeilen Fotze! Los fick ihren Arsch Du geiler Hengst!!” unsere Zuschauerin wichst sich selbst und stöhnt mit uns. Die Situation ist extrem görükle escort erregend, sexy und geil! Die Sonne, der warme Wind, Sand, Meer und nicht zuletzt unsere ebenfalls extrem heiße Zuschauerin – wobei sie schon lange nicht mehr nur zuschaut sondern nun von hinten an meinen Eier vorbei, die offen stehende Fotze fingert. Ihre Finger drücken durch die Wand gegen meine Eichel. Verengen das ohnehin schon straffe Loch und treiben mich an den Rand des Wahnsinns. Ein Finger in meinem Po lässt mich überraschen erneut abspritzen. Tief in Susies Arschloch. Vo Geilheit getrieben stöhnen wir unsere Gefühle heraus. Susi zuckt und kommt mit mir zusammen. “Mit Euch könnt man ja ne Pornoshow veranstalten!” sagt die Freundin während sie sich immer noch wichst. Schief schaut sie auf mein glänzendes immer noch hartes Glied und leckt über ihre Lippen. Susi hat sich zurück fallen lassen. Alle Viere auf dem Stein von sich gestreckt. Ich trete von hinten an sie heran und lasse sie meinen Schwanz sauber lutschen. Tief ficke ich ihren Mund während ich ihrer Freundin zusehe. Susi würgt ab einem Punkt und ich ziehe mich zurück. Flink knie ich mich zwischen die Schenkel ihrer Freundin. Ihre Fotze ist geschwollen. Alles nass. Ich setze ihn an und dringe ein. Ganz langsam fülle ich auch sie aus. Ihre Fotze ist ganz anders, aber die Situation ist so unheimlich geil.Susi schaut auf und ich sage zu ihrer Freundin “Ich glaub nicht das ich wieder kommen werde, aber ich kann Dich noch ficken.” Und steigere das Tempo. Mein Himmel ist hart und empfindlich, er teilt sich seinen Weg durch die geilen Labien tief hinein in diese zweite geile Böse. Schnell wird das Stöhnen zu spitzen Schreien, als sie rasant ihren Orgasmus empfängt. In mir kribbelt es ebenfalls noch einmal. Vom kleinen Zeh bis tief in meine Eier, meine Muskeln zittern und ich ziehe mein Glied heraus, rutsche hoch und knie über ihrem Bauch und schaffe es tatsächlich noch ihr eine kleine letzte Ladung auf die dicken Titten zu wichsen. Jetzt sind wir alle nass vor Schweiß, Geilheit und meiner Wichse. Ich küsse ihre Titten, lecke meinen Saft auf und spiele gleichzeitig mit ihrem Kitzler um runter zu kommen. in kläglicher Versuch, aber ich komm heute nirgendwo mehr hin. Gemeinsam gehen unter dem Johlen der anderen beiden Mädels zurück zum Strand. Mein Schwanz steht immer noch halb ab und die Mädels nehmen mich in ihre Mitte und zeigen ihren Fang umher. Ich lege mich in die Sonne und falle in einen tiefen Schlaf. Irgendwann wache ich auf, etwas kaltes fließt über meinen Bauch und etwas heißes stülpt sich über mein Glied. Als ich die Augen öffne erkenne ich Susi die mich mit Sonnencreme verziert und einen Strohblonden Kopf der gerade meinen Pimmel verwöhnt. Ich seh nix aber spüre eine Nasenspitze an meinem Bauch. to be continued?

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir