Mein 1. Dreier (wahre geschichte)

Mein 1. Dreier (wahre geschichte)Es war sommer und ich war in der west-schweiz zusammen mit ein paar leuten in den ferien.der abend begann mit einem barbecue und ein paar drinks, da wir an einem see gefeiert haben und einen sehr warmen abend geniessen konnten gingen wir alle immer wieder baden.wir waren 3 paare, 1 frau und ein paar typennach ein paar weiteren drinks waren wir immer wie leicht bekleideter im see zu finden – zuletzt nackt.die beste freundin meiner (damaligen) freundin hielt sich immer wie mehr in meiner nähe auf und meine freundin schien dies nicht gross zu stören. Sie war gerade mal 18 und hatte eine top figur, mein schwanz richtete sich immer mehr richtung bauchnabel…zum äusseren:meine freundin ist 175cm gross, dunkelbraun, kleine brüste und eine super figur mit einem kleinen knackigen arsch.ihre freundin ist 165cm gross, blond, kleine brüste und auch eine super figur mit einem noch kleiner knackigen arsch.nach einiger zeit berührte sie meinen schwanz beim herumtollen ein paar mal und kurzerhand packte ich sie und fingerte sie intensiv. Ich sah an dem blick meiner freundin wie scharf sie das ganze machte, die kleine konnte ihre geilheit nicht mehr unterdrücken und stöhnte leise… kurzerhand gingen wir zu dritt in unsere nahegelegene unterkunft und dort begannen sich die 2 stark zu küssen… nur im bikini waren sie sehr schnell splitternackt und fingen an sich zu fingern, sich gegenseitig an den titten zu saugen und aufs bett zu legen. Meine freundin sagte mir das dies nun mein frühzeitiges weihnachtsgeschenk sei…ich zog meine badehose aus und setzte mich auf den bettrand und schatte gespannt zu. Meine freundin machte das nicht das erste mal, das hat man gut gemerkt. Wärend sie sich in der 69er-stellung leckten, kniete ich mich hinter das junge geschoss und antalya escort bayan hatte nun die eier direkt über dem gesicht meiner freundin, diese hörte auf zu lecken und sog erst mal an meinem schwanz, den sie kurzerhand an der fotze ihrer besten freundin ansetzte und ich stiess ihn sofort bis zum anschlag in die kleine enge fotze. Sie schrie lüstern auf und ich fing sie an hart durchzuficken. Meine freundin lechte sie weiter, abwechselnd leckte sie auch meine eier. Schnell bemerkte sie dass durch das intensive ficken ihre leckerei nicht mehr viel bewirkt, da mein pochender schwanz sie wohl in extase versetzte. Plötzlich spürte ich wie sie mit ihrer zunge an meiner rosette spielte und kurzerhand verschwand sie zunge in meinem arschloch. Ich wurde so extrem geil dass ich fast abspritze…zwischendurch musste ich nun immer wieder pausen einlegen, wo ich mich nach hinten geschoben habe und den kopf meiner freundin hoch an das arschloch ihrer besten freundin drückte. Sie leckte auch ihr loch gierig aus. Nach einiger zeit presste ich meinen prügel an die rosette, jedoch wollte die junge dies nicht. Die frauen wechselten dann die position und das ganze ging von vorne los, ich hörte wie meine freundin ihr flüsterte: „leck sein arschloch und er geht ab wie sau“. Sie schaute eine bisschen angekelt aber machte was man ihr sagte. Auch ihren kopf hebte ich nun zwischendurch hoch und liess sie das arschloch meiner freundin intensiv auslecken. Auch bei meiner freundin presste ich nun meine pochende eichel an ihre rosette, wärend dem das blondchen immer noch ihrarschloch leckte und nun auch meinen schwanz. Sie rieb alles extra mit spucke ein damit das eindringen kein problem wäre, doch auch meine freundin verweigerte den sex, da wir auch sonst nicht viel analsex hatten…ich fickte lara escort meine freundin weiter bis sie zu einem gewaltigen orgasmus kam, nun hockte sich das blondchen mit dem rücken zu mir auf mich und reitete mich recht hart. Meine freundin verschwand zwischen meinen beinen und leckte ihre nasse möse. Auf einmal steckte sie mir langsam einen finger in meinen arsch und musste mich wieder konzentrieren dass ich nicht gleich abspritzte. Plötzlich waren es schon zwei finger, die sie danach in den mund ihrer freundin steckte, die sie sauber lecken sollte. Es wurde immer wie perverser und die kleine hatte immer noch mehr gefallen daran. Sie kam nun auch das erste mal und ihr körper zitterte heftig, sie hatte sich nicht mehr unter kontrolle und liess sich seitlich auf das bett fallen. Ich packte den kopf meiner freundin, habe die arschbacken der kleinen auseinandergezogen und steckte den kopf dazwischen. Meine freundin leckte die kleine dunkle rosette der kleinen heftig, die immer noch zitternd auf der seite lag in der embryo-stellung. Nun leckte ich die finger meiner freundin und deutete auch die nun klitschnasse kleine rosette hin.die kleine konnte sich kaum wehren und liess es geschehen. Ich kniete mich nun auf die andere seite vor ihren kopf und hielt ihr meinen prügel vor den mund, sie saugte ihn wie wild, wärend dem sie nun schon zwei finger in ihrem arsch hatte, die mir meine freundin 2 mal zum ablecken in meinen mund schob.wir waren alle drei so extrem geil, ich ging wieder auf die ander seite, schickte meine freundin rüber, die sich direkt mit ihrem arsch an ihr gesicht legte und drückte nun meinen schwanz in die kleine sehr enge rosette. Es schmerzte mir, glaube ich, mehr als ihr. Sie stöhnte und jauchzte ein wenig und begann danach die rosette meiner konyaaltı escort freundin zu bearbeiten, zuerst mit der zunge, danach mit einem und schlussendlich mit 2 fingern. Auch die kleine gab mir zwischendurch ihre finger in meinen mund um zu kosten. Nach etwa 5 minuten ficken brauchte ich eine pause. Ich wollte immer noch nicht abspritzen und gab nun meinen schwanz in den mund meiner freundin, es gab bei beiden keine vorbereitungen zum analsex und trotzdem nahm meine freundin den arsch-schwanz bis zum anschlag in den mund. Ja das konnte sie extrem gut, inkl wenn sie am anschlag war noch mit der zunge die eier berühren.ich war nun kurz vor dem höhepunkt und wollte doch bei dieser gelegenheit auch noch einmal in den arsch meiner freundin dringen. Ich drehte sie und die kleine spreizte ihren arsch, so dass ich das loch nicht verfehlen konnte. Ich drückte ihn rein, bis zum anschlag, was bei ihr deutlich besser gelang. Nach 4-5 stössen war ich nun kurz vor dem abspritzen, ich zog ihn nochmals heraus und steckte ihn in den mund der kleinen, die mit dem ablecken der arschritze meiner freundin beschäftigt war und auch sie blaste ihn intensiv. Zu intensiv, ich musste sie zurückstossen und meinen schwanz konnte ich gerade noch so in die rosette meiner freundin drücken bevor ich meinen ganzen saft in grossen stössen in ihren arsch entlud.meine freundin war darüber nicht besonders erfreut und wollte auf die toilette, jedoch bat sie die kleine hier zu bleiben und sich vor ihr hinzuknien. Meine freundin wollte erst nicht, nach einem „bitte“ von mir klappte es doch nochs und sie kniete sich hin. ihre beste freundin fing an ihre rosette mit dem finger zu massieren und leckte meinen saft ab, sie fing nun an den saft mit ihrem saft herauszuholen und saugte das arschloch förmlich aus. Ich fand das nun schon recht pervers, aber den beiden schien es zu gefallen und ich fing wieder an zu wixen.nach etwa 10 minuten konnte ich nochmals eine ladung in die mundhöle der spermageilen freundin meiner freundin spritzen und dann sehr sehr glücklich einschlafen….

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir