Mein zweiter Besuch bei einer Transsexuellen Lady

Mein zweiter Besuch bei einer Transsexuellen LadyDies ist ein Erfahrungbericht und keine Story.Ich war gestern abend wieder sehr rattig und wollte gefickt werden und jemanden einen blasen.Nach stundenlanger Schreiberei mit Bi-Männern wurde ich immer geiler.Es kam nur zum Bilderaustausch.leider.keiner wollte sich treffen,waren halt alles leider nur Tastenwichser,also entschloss ich mich das Netz nach TS in meiner Nähe zu durchsuchen.Es kam nur eine in Frage.Ich will das sie auch weiblich aussehen und nicht zu sehr männliche Züge haben.Ich rief sie gegen 00:30Uhr an und fragte ob sie noch Termine annimmt.Sie sagte kein Problem ich könne gerne vorbei kommen.Zum Preis war nichts einzuwenden.Sie beschrieb sich in der Anzeige als Brasilianerin mit einem 20x5cm Penis.Also ab ins Auto und ne halbe Stunde später war ich bei ihr.Sie empfing mich in einem Babydoll und Halterlosen.Ihre Brüste waren ein C.Ihr Gesicht war weich und weiblich.Ich bezahlte sie und sie bat ich mich zu duschen.Als ich in der Dusche war schaute sie vorbei und gab mir einen Klapps auf den Po und lachte.OK,fängt ja gut an,sie weiß was sie will dachte ich mir.Als ich zurück in ihr Zimmer kam lag sie auf dem Bett und hatte ihre Brüste entblöst und zog mich zu sich ins Bett.Ich schaute sie wohl etwas ungläubisch an, denn sie lächelte und gab mir einen Kuss auf die Lippen.Das Eis war gebrochen!!Ich küsste sie zärtlich zurück und streichelte sie an der Schulter und dann weiter an den Beinen.Aus den zärtlichen Küssen wurden intensive Zungenküsse sowohl bei ihr als auch bei mir wuchs die Sehnsucht und unsere Schwänze.Ich streichelte ihren Schwanz und sie ließ mich gewähren.Ich kniete mich vor sie und küsste ihre Brüste ihren Bauch und glitt langsam tiefer bis ich ihren Schwanz vorsichtig liebkoste.Ich wurde immer geiler und fing an sie zu blasen.Sie spreitze leicht ihre Bein und ich fing an sie immer heftiger zu blasen.Sie bahis siteleri verschafte sich etwas Platz und fing an mir ihren Schwanz der mittlerweile die vollen 20cm hatte in meinen Mund zu stoßen.Ich hielt dagegen und sie drang tiefer in mich ein.Ich fing leicht an zu würgen und konnte aber auch nicht aufhören so geil war es. Sie zog mich nach oben und küsste mich auf die Lippen.Sie schubste mich zurück und hockte sich über mich.Sie saß fast auf meinem Brustkorb und schob mir ihren Schwanz in den Mund und fickte mich in meine Maulfotze.Ich spürte ihre Hand an meinem Penis und sie fing an ihn zu wichsen.ich wurde immer geiler und saugte immer wilder an ihrem Schwanz.Sie ließ von meinem Schwanz ab und schob meine Beine auseinander und fing an meine Rosette mit ihrem Finger zu berabeiten.Sie hörte abrubt auf ging von mir runter und sagte zum mir ich soll mich umdrehen.Ich drehte mich um und war in Doggystellung vor ihr.Sie spuckte mir auf die Rosette und fing an mich mit ihren Fingern in meine Arschfotze zu ficken.Sie machte es zunächst sanft so das sich meine Fotze langsam entspannen konnte und sich weitete.Sie schob nach ihren bereits zwei Fingern einen weiteren hinein.Ich beugte mich weiter nach vorne und hob mein Becken weiter an,so das sie tiefer in mich eindringen konnte.Sie fickte mich mittlerweile mit vier Fingern.Ich wußte gar nicht das ich das aufnehmen kann.Es wurde immer geiler.Ich stöhnte und drückte mich bei jeder weiteren Fickbewegung mit ihren Fingern ihr entgegen.Sie meinte dann das ich soweit sei und sie mich ficken wolle.Ich stöhnte nur etwas und hob meine Arschfotze weiter an.Sie zog sich ein Kondom über spuckte mir mehrmals auf mein Arschfötzchen und fragte mich:oder willst du lieber Gelitgel?Ich war so geil und wollte sie nur noch in mir spüren.Sie setzte ihren Schwanz an meine Arschfotze und drückte ihn sanft rein.Als sie an meinem Schließmuskel canlı bahis siteleri war verkrampfte ich etwas und sie drückete mich flach aufs Bett und drückte mir ihren Schwanz mit einem Ruck tief in meine Arschfotze.Es tat kurz weh,aber sie verweilte kurz und fing dann an mich langsan zu ficken.Ich entspannte immer mehr und sie fickte immer heftiger.Ich stöhnte immer lauter und sie griff an mein Becken und zog es immer weiter in die Höhe bis ich in der richtigen Höhe war.Sie fickte mich immer schneller und härter in den Arsch.Ihr Sack klatschte gegen meinen und ich wollte immer mehr.Ich weiß nicht wie lange sie mich so fickte,es war zu geil.Mein Schwanz wippte bei jedem ihrer Stöße hin und her.Sie gab mir einen klapps aufd en Po und sagte ich soll mich auf den Rücken legen.Ich dreht mich und sie fing an ihren Schwanz mit Schwung in meinen Arsch zu schieben und mich in Missionarstellung zu ficken.Sie schaute mich dabei an und lächelte.Sie nahm meine Hand und führte sie an meinen Schwanz und fing an ihn zu wichsen.Ich wichste also meinen Schwanz und sie fickte mich immer heftiger.Meine Arschfotze fing langsam an zu schmatzen bei jedem Stoss.Nach einiger Zeit musste ich aufhören mich zu wichsen sonst wäre ich gekommen.Sie beugte sich zu mir runter und fing an mich zu küssen und wurde mit ihren Fickbewegungen langsamer bis sie stoppte.Sie zog ihren Schwanz raus und legte sich auf den Rücken.ich dachte ok,jetzt ficke ich sie!!War aber nicht so.Sie zog mich auf sich und ich sollte sie reiten.Ich schob ihren großen Schwanz in meine Arschfotze und began sie zu reiten.Sie hob mich etwas an und fing zu meinen Bewegungen an mich zu ficken.Sie stieß immer heftiger zu und ich wollte fast schon stoppen als sie mich von sich schob.Ich wußte nicht was sie wollte.Ich sah sie an und sie sagte ich soll mich anders herum auf sie setzen und sie reiten.Ich hockte mich über sie canlı bahis und wollte ihren Schwanz einführen.Sie kam mir aber zuvor und schob ihren Schwanz fest und bestimmt in meine Fotze ich stöhnte laut auf und sie fickte mich von unten.Sie stöhnte mittlerweile auch recht laut und das hörte sich nicht gespielt an.Nach kurzer Zeit schob sie mich nach vorne das ich kniete.Sie zog ihren Schwanz raus und hockte sich über mich.Ich ahnte was kommt.Sie setzte ihren Schwanz an meine Rosette und schob ihn mit Druck und Schwung in mich rein.Es war unglaublich geil.Sie fickte immer heftiger und stöhnte .Sie sagte das sie mir jetzt in den Arsch spritzt.Ich drückte mich immer fester ihr entgegen und sie entlud sie in mir.Sie fickte noch ein wenig und zog ihren Schwanz dann aus mir raus.Ich wollte mich umdrehen,sie hielt mich aber in der Position und fickte mich noch mit ihren Fingern bis sie von mir abließ.Sie zog ihr Kondom ab und reinigte ihren Schwanz.Ich wollte ihn aber in meine Maulfotze und beugte mich gierig über ihren Schwanz und fing an sie zu blasen. Sie zuckte zurück da sie etwas übereitzt war.Ich fand das geil und hielt sie am Becken fest und saugte weiter.Kurz darauf kam ein warmer Strahl in meinen Mund der leicht salzig schmeckte und ich fing an zu schlucken. Sie fing an zu pinkeln und ich schluckte vor Geilheit brav.Sie lachte und zog mich an ihre Lippen und küsste mich mit der Zunge heftig.Sie schubste mich auf Bett und fing an mir meinen Schwanz zu blasen sie dreht sich so das ich ihre Brüste streicheln konnte.Nach eineiger Zeit fing ich an heftig zu stöhnen und sie zog mir einen Gummi drüber und setzte sich auf meinen Schwanz und ritt mich.Es dauerte nicht lange und ich kam.Sie küsste mich und zog mir das Kondom aus und gab mir Tücher um mich zu reinigen.Dabei lachte sie mich immer noch an. Ich war platt und meine Knie waren weich.Sie legte sich neben mich und wir küssten uns noch ein wenig.Dann war es Zeit zu gehen.An der Tür küsste sie mich nochmal und sagte bis zum nächsten mal.Ich denke schon,denn es wurde nicht viel geredet und sie wußte was sie will und was ich will,gutes Teamwork!!!!

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir