So holte ich mir Ihren Arsch

So holte ich mir Ihren ArschWer kennt das nicht, diese Frauen, denen man auf der Straße automatisch hinterher schaut, weil sie vom Kleidungstil zwar nicht nuttig wirken, aber durch die Haut, die sie zeigen trotzdem irgendwie nach „fickmich“ rufen? ;-)Seit kurzem habe ich eine neue Freundin und sie zeichnet sich genau durch so einen Stil aus… Minirock und bauchfrei oder diese schicken Leggins die durch ihren dünnen Stoff einiges erahnen lassen… (nur das schreiben über ihre Kleidung macht mich schon wieder geil)Wir hatten letzte Nacht drei Mal Sex wobei ich sie jedes Mal härter ran genommen hab… Dann am nächsten Morgen, ich werde wach und spüre Ihre Hand an meinem Schwanz… Fuck so ein Luder hatte ich zuletzt mit Anfang 20 in der Kiste. Seit den letzten 10-12 Jahren hab ich immer nur hören müssen „Willst Du etwa schon wieder?“ Aber diese Frau ist anders. Vor allem weiß sie mit ihren 36 Jahren, ihre weiblichen Reize genau einzusetzen. Ihr Knie drückt gegen meine Eier und sie lächelt mich mit ihren blonden Haaren und den herrlich grünen Augen an. Dann sagt sie: „Wie es aussieht ist er schon wieder bereit“ dann richtet sie sich auf, geht auf alle Viere, streckt mir ihren hammergeilen Arsch entgegen und sagt: „Du hast meinen Körper wach gemacht, jetzt kümmer dich um ihn.“Ich glaub echt ich träume… Sofort richte ich mich auf, gebe ihr einen Kuss auf ihr heißes, verdammt nasses Fötzchen, dann knie ich mich hinter sie und drück Ihr langsam meinen harten fetten Schwanz in ihre nasse Spalte.Sie beißt bursa escort dabei ins Kissen und stöhnt „Ich liebe deinen großen Schwanz, fick mich ruhig etwas stärker.“ Dabei zuckt mir der Schwanz vor Geilheit. Ich press ihn fester in sie und sage dabei: „Dein Arsch fühlt sich aber auch geil an.“Darauf sagt sie einen Satz der einfach nur wie eine Einladung klingt: „Wenn Du mein Arschfötzchen ficken willst, dann nur mit viel Öl.“Ich wusste bis dahin nicht, ob sie auf Anal überhaupt steht, aber das war für mich schon fast eine Aufforderung dazu… Öl hatte ich leider keins im Haus, dafür aber…Ich zog meinen Schwanz aus Ihr heraus und ging zum Schrank. „Was hast Du vor?“ fragte sie.Ich holte einen Plug aus dem Schrank, kniete mich wieder hinter sie und sagte: „Entspann dich“Dabei gab ich ihr einen Kuss auf ihr süßes Poloch und sie stöhnte leicht auf. Das animierte mich dazu etwas intensiver zu werden. Ich kreiste mit meiner Zunge um ihr süßes Löchlein, um dann mit der Zungenspitze leicht dagegen zu drücken… Meine Zune glitt unerwartet schnell und tief in ihr geiles Arschfötzchen und sie genoss es richtig wie ich sie mit der Zunge fickte… So seltsam es klingen mag, es machte ich mich so dermaßen an, dass mein Schwanz anfing zu tropfen… Dann nahm ich den Plug, der vom Ansatz bis zum Ende in Stufen immer dicker wurde, und schob ihn ihr ganz langsam in Ihr enges nasses Hintertürchen. Sie stöhnte laut an der Stelle, an der er am dicksten war und mit einem Mal ganz hinein rutschte, dass nur noch bursa escort bayan das Griffstückchen am Ende zu sehen war. „Dreh Dich um!“ Befahl ich ihr. Sie drehte sich und legte sich auf den Rücken. Ich drückte ihre Beine auseinander und nach oben, gab ihr einen Kuss auf ihre süßen Schamlippen und begann sie mit der Zunge zu verwöhnen. Es machte mich so geil. Ich wollte sie mit meiner Zunge zum Orgasmus bringen aber nach ca. 20 Sekunden schon drückte sie mich weg und schrie mich fast schon an: „Hör auf damit und fick mich endlich!“Dieses Gefühl war unbeschreiblich geil, ihre Beine hochzudrücken und in sie Einzudringen. Dabei nicht nur ihre nasse Fotze zu spüren, sondern auch den Plug, der noch immer in Ihrem Po steckte.Sie stöhnte auf und riss meine Hände von Ihren Beinen, damit sie diese um mich klammern konnte, um mich fester an sich zu ziehen… Dieser Fick war sowas von ultrageil und ich hatte Probleme nicht schon nach 10 Sekunden abzuspritzen.Immer wieder musste ich Stoppen beim Ficken, um nicht zu kommen.Dieses Biest spielte mit mir. Ich denke sie ließ Ihre Pussy absichtlich zucken, weil sie wusste dass ich kurz davor bin und dass ich nicht kommen wollte… Also zog ich ihn aus ihr heraus… „Dreh dich um“ sagte ich. Sie ging sofort auf alle Viere und grinste mich an dabei… Ich kniete hinter sie und schob ihn langsam in Ihre nasse Fotze, aber fickte sie nicht… Ich spielte mit dem Plug, zog immer wieder leicht an ihm, was Ihr sehr zu gefallen schien.Also begann ich sie langsam görükle escort zu ficken und dabei den Plug immer wieder etwas heraus zu ziehen… Nur ein Stück, dass man sehen konnte, wie sich Ihr Arschfötzchen aufdehnt und der Plug kurz davor war heraus zu kommen. Dann drückte ich ihn wieder hinein… Ja es gefiel Ihr, was man gut an Ihrem „ins Kissen Gestöhne“ erkennen konnte.Jetzt war der Zeitpunkt für mich gekommen… langsam zog ich den Plug aus Ihr und es war verdammt geil zu sehen, sie zu hören und Ihre Fotze zucken zu spüren als der Plug an der dicksten stelle aus Ihrem Arsch herausflutschte…Ihr Poloch stand weit offen und es machte mich wahnsinnig an. Ich zog meinen Schwanz aus Ihr heraus und drückte ihn langsam in ihr vorgedehntes Arschloch hinein. Öl war nicht mehr nötig da mein Schwanz klatschnass durch Ihren Mösensaft war. Er glitt langsam und tief in sie. Ich drückte ihn bis zum Anschlag rein. Dabei stöhnte sie ziemlich laut in das Kissen vor ihr und schrie in Ihr Kissen hinein: „Fick meine Arschfotze!“Ich hätte mir nie gedacht solche Worte von einer Frau zu hören und ich war so absolut geil, dass der ganze Spaß schon nach einer Minute beendet war. Eine Minute in der ich sie vielleicht 5-6 Mal gestoßen habe, weil ich immer wieder Ankämpfen musste nicht sofort zu Spritzen und dann konnte ich einfach nicht anders als in heftigen Schüben in Ihrem Arsch zu Kommen. „Bitte noch nicht“ waren ihre Worte, aber ich konnte nicht anders und auch wenn es nur kurz war, so flüsterte ich ihr ins Ohr „Das war der geilste Fick meines Lebens.“ Ich werde Ihre Reaktion sicher nie vergessen. Sie drehte sich um küsste mich und sagt mit einem frechen Grinsen: „Wenn das beim nächsten Mal auch so läuft leckst Du mich aber wieder sauber…“

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir