Susans Sex mit dem Ex

Susans Sex mit dem ExEs war Jahre her, dass die beiden sich das letzte Mal gesehen hatten und als sie sich plötzlich wieder gegenüber standen gab es eine peinliche stille. Gregory sah noch genauso aus wie Susan ihn in Erinnerung hatte Gut gebaut sportlich. Ihr schossen ohne dass sie es wollte die Bilder durch den Kopf wie er ohne seine Kleidung aussah. Sie errötete was ihm nicht entging. “sag nichts” murmelte er und nahm sie an der bei der Hand. Sie folgte ihm ohne wieder stand und er führte sie zu den öffentlichen Toiletten. kurz sahen sie sich um dann drückte er sie hin schob sie in einer Kabine und schloss die Tür. “kein reden ich kann dich einfach nicht vergessen” Susan nickte und sah ihn mit großen Augen an als er sich nach vorne beuge und sie küsste. Ihr wurde es heiß und kalt sie öffnete ihre Lippen und gab sich ihm bereitwillig hin. Er wusste was er tat so wie er es damals schon wusste. noch während ihre Zungen mit einander Spielten wanderte seine Hand langsam hinunter bis zu ihrer Hose. mit kleinen kreisen streichelte er über ihre Scham was sie zwischen den Küssen mit einem keuchen Quittierte. Sie löste ihre Lippen von seinen “Mehr” keuchte Susan und griff ohne Zurückhaltung zu. mit fester und gekonnter Hand ergriff sie Seinen Schwanz durch die Hose. seine Konturen zeichneten sich deutlich ab. sie öffnete die Hose und befreite das Ungetüm aus seinem Gefängnis. in ganzer Pracht sprang ihr sein Schwanz entgegen. sie nahm ihn in die Hand und begann ihn langsam zu wichsen. bursa escort Gregory blieb nicht untätig. er hatte ihre Hose auch geöffnet und sich ihrem Kitzler gewidmet ihr wurde noch heißer und sie spürte wie die nässe langsam aus ihr tropfte. “gib ihn mir” hauchte sie heiser zog sich Ihre Hose und den Slip aus. Sie drehte sich um und spreizte leicht sie beine “bitte” flüsterte Sie doch das war nicht nötig Gregory stand direkt hinter ihr die Eichel seines Schwanzes zeigte auf das nasse Loch von Susan er drückte seine Eichel gegen sie. Susan erstarrte das was es was sie braucht sie drückte sich dem Schwanz entgegen und grausam langsam schob sich der Schwanz in Ihre Lust Grotte. es fühlte sich an als würde es ewig dauern bis er ganz in ihr war und als Gregorys dicke Eier endlich an sie stießen ließ sie ein langes leises stöhnen von sich hören. “reicht dir das?” fragte Gregory leise neben ihrem Ohr während er um sie herumgriff und ihre Brüste massierte. “nein. fick mich bitte” flehte Susan schon fast. das reichte ihm ergriff ihre unter arme zog sie leicht nach hinten und zog seinen Schwanz langsam aus ihr heraus bis nur die Eichel in ihr blieb. “dein Loch macht mich geiler als alles anderes” stöhnte er und rammte seinen Schwanz hart in ihr nasses Loch. Susan schrie leise auf doch Gregory hatte keine Rücksicht mehr er hämmerte seinen harten Prügel Stück für Stück in Susan. jeder stoß trieb sie weiter in den Wahnsinn. jeder stoß ließ sie tiefere wellen der Lust verspüren. Ihr Stöhnen wurde escort bursa zu einem sing sang das sich noch steigerte als Gregory begann sie bei jedem stoß an den armen zu sich zu sehen. See hatte das Gefühl durchbohrt zu werden sie spürte wie sich sein Heißer Schwanz jedes Mal tief in ihr Loch grub und dabei welle um Welle der Lust in Sie trieb Susan ließ sich gehen sie war seit Jahren nicht mehr so gefickt worden. Sie ließ alle Hemmungen fahren und rief Gregory zu “Los Greg gib‘s mir härter das ist es was ich jetzt brauche ich will dass du mein Loch benutzt” Gregory stöhne und griff Susan an ihrer Hüfte “Dein loch ist das geilste Susi. ich könnte es ewig ficken aber du machst mich so geil, dass ich es fast nicht halten kann” Susan spürte wie der Schwanz in ihr noch dicker wurde Gregory war an seiner Grenze sie drückte sich gegen Ihn und stöhnte “Lass es raus spritz mich voll besame mich los” das war zu viel für Gregory er stöhnte laut auf stieß noch einmal hart zu und spritzte Schub um Schub seines heißen Spermas in Ihr loch. Auch für Susan war es zu viel zu spüren wie sich der dicke Kolben in Ihre Fotze in Ihr entlud dabei pulsierte und welle um welle seines Spermas in sie Spritzte trieb sie zum Ende sie schrie und stöhnte laut auf als eine orgasmische Welle über sie hereinbrach. Sie konnte nicht sagen wie lange sie so dastanden sein Schwanz in ihr sie mit geschlossenen Augen und geöffnetem Mund während sein Saft langsam aus ihr herauslief und auf den Boden tropfte. Gregory bursa escort bayan zuckte und zog seinen schlaffer werdenden Schwanz langsam aus Ihrem loch Susan erzitterte als sie Spürte wieviel Sperma in ihr war und langsam herauslief. sie drehte sich umnahm Gregorys Kopf und drückte ihn langsam nach unten “sauber lecken” flüsterte sie erschöpft. Greg stutzte doch folgte und lies seine Zunge durch ihre Spalte fahren. Wieder stöhnte Susan intensiv auf während sich Gregory mit seiner Zunge in Ihrem loch vergrub. Sie konnte spüren wie seine Zunge in Sie eindrang und dabei ihren und seinen Saft aufleckte. Sie hielt seinen Kopf fest und drückte sich ihm entgegen sein Atem seine Zunge sein Gesicht in Ihrer Scham zu spüren ließ sie erschaudern. “Finger” knurrte sie zwischen dem stöhnen und Gregory folgte sofort neben der Zunge in Ihrer Fotze spürte Sie nun zwei Finger das Wechseln zwischen der nassrauen Zunge und den langen Fingern ließ sie erneut lauter werden. Gregory verstand was ihr Körper wollte und lies seine Finger schneller abreiten während seine Zunge Susans Kitzler verwöhnte. “ja ja jaaaaa2 Stöhnte Susan leise auf und gab sich Gregory noch einmal hin sie spürte die welle kommen und lies sich auf sie fallen. der zweite Orgasmus schüttelte sie und Sie glitt in Gregorys Arme. “mehr” nuschelte sie leise als sie wieder bei Sinnen war “beim nächsten Mal” sagte er und küsste Sie. Susan schmeckte Sperma und Ihren Saft während sie wieder Ihre Zungen Spielen ließen. langsam zog Sie sich an. “ich gehe zuerst meine Nummer hast du ruf mich an”. sie öffnete die Tür und ging schnell aus der Toilette. Sie wusste, dass das nicht das letzte Mal gewesen war das Ihre Fotze einen alten Bekannten getroffen hatte.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir